HAWLE setzt auf MELTIQ und BizTalk

Der bei Hawle genutzte EDI (Electronic Data Interchange)-Server war aktuellen und zukünftigen Anforderungen nicht mehr gewachsen. Da die alte EDI-Lösung nicht mehr vom Hersteller unterstützt wurde, hätte Hawle auf eine neue Version umstellen müssen, verbunden mit hohen Kosten für das Upgrade und notwendige Lizenzen.

Um Kunden und Lieferanten in Zukunft besser einzubinden, war Hawle auf der Suche nach einer besseren Lösung in Form einer internen Datendrehscheibe. HAWLE hat sich bei der neuen Plattform für den Microsoft BizTalk Server 2013 entschieden und verfügt nun über ein sehr offenes System, in dem verschiedene Systeme basierend auf unterschiedlichen Techniken eingebunden werden können.

Zu den Erfahrungen bei der Umsetzung durch meltIQ sagt Wolfgang Steinhofer (Internationales Projektmanagement): «Unsere Erwartungen in diesem Projekt wurden zu 100 % erfüllt. Das Team von meltIQ zeichnet sich durch hohe Termintreue, starke Kostenorientierung und langjährige Projekterfahrung aus.»


Kundenprofil

E. Hawle Armaturenwerke entwickelt und produziert hochqualitative Armaturen für die Wasserversorgung. Das oberösterreichische Familienunternehmen mit Sitz in Vöcklabruck ist mit Niederlassungen, Handelspartnern und Produktionen an vierzehn internationalen Standorten vertreten. In mehr als 60 Ländern weltweit vertrauen Wasserversorgungsunternehmen auf Armaturen des Technologieführers Hawle.


zur Referenz

Brückenbauer aus Leidenschaft